Der Winter kommt ....

Wir bitten Sie, den Schnee nicht auf die Strassen zu schaufeln.
Dies ist gefährlich für alle und es behindert den Winterdienst der Gemeinde Münsingen.

Vielen Dank für die Mitarbeit und das Verständnis.

Schlittelweg

In der Gemeinde Münsingen werden bei entsprechenden Verhältnissen Schlittelwege am Pfarrstutz und am Ballenbühlweg signalisiert. Sicheres Schlitteln ist nur dann möglich, wenn Kollisionen mit Motorfahrzeugen ausgeschlossen sind. Die Schlittelwege werden publiziert und der Pfarrstutz vor Ort mit mobilen Signalen signalisiert.

Der Ballenbühlweg wird mit 3 Schranken (Tägertschi, Tägerishaldeweg und nach der Abzweigung Standweg) für den Verkehr gesperrt. Alle 3 Schranken werden vom Werkhof der Gemeinde betreut und geschlossen, sobald genügend Schnee zum Schlitteln auf der Strasse liegt. Erst wenn alle 3 Schranken geschlossen sind, ist der Ballenbühlweg ausschliesslich ein Schlittelweg und für jeglichen Verkehr gesperrt. 

Die Strassen werden erst wieder bei Tauwetter für den Verkehr geöffnet, wenn alle Strassenabschnitte für Fahrzeuglenkende ohne Gefahr wieder befahrbar sind. Vor allem im Abschnitt des Waldes beim Bahnhof Tägertschi kann das je nach Tauwetter einige Tage in Anspruch nehmen.

Durchführung des Winterdienstes

Bekämpfung der Winterglätte

  • Die Bekämpfung der Winterglätte kann mit abstumpfenden oder auftauenden (Schwarzräumung) Mittel erfolgen, d.h. mit Splitt oder Salz. Es wird nach Strassen und Wegen unterschieden, die gemäss einem Verzeichnis schwarz geräumt werden und solchen, die normal geräumt werden (s. Routenverzeichnis).
  • Der Streueinsatz mit den Streufahrzeugen und von Hand erfolgt nach Dringlichkeitsstufen. Die Streufahrzeuge fahren nach dem Routenverzeichnis. Der Fahrer und Beifahrer müssen die Route gut kennen.
  • Das Bedienungspersonal muss den Betriebsunterhalt und die Handhabung der Streufahrzeuge bzw. Streugeräte kennen und über die Einstellung für den Salzverbrauch genau instruiert sein.

Unter folgenden Umständen sind die Streueinsätze einzustellen

  • Bei einer Neuschneehöhe von über 3 - 5 cm
  • Bei Erwärmung durch Sonnenschein, Föhn und Regen
  • Bei trockenem und griffigem Schnee

Der Einsatz erfolgt in folgenden Situationen

  • Schneefallbeginn bei Frost bis zu einer Neuschneehöhe von 2 - max. 5 cm
  • Nach dem Pflügen bei Schneeglätte
  • Vereisung bei Regen
  • Vereisung bei unterkühlter Fahrbahn
  • Vereisung infolge von Schneewasser

Schneeräumung/Pfadarbeiten

Die Pfadarbeiten werden nach Dringlichkeitsstufen ausgeführt. Jedes Pflugfahrzeug hat nach seinem Routenverzeichnis und gemäss besonderem Auftrag zu fahren. Das Fahrpersonal muss die Pfadroute gut kennen und im Besitze des Routenverzeichnisses sein.

Einsatz

Der Einsatz der Schneepflüge erfolgt auf Grund der Wetterlage und der Strassenverhältnisse. Dabei ist zu beurteilen:

  • Schneefall mit nassem Schnee und "Pflotsch"
  • Schneefall mit leichtem, trockenem Schnee
  • Mindest Schneehöhe in jedem Fall 3 - 5 cm 

Massnahmen bei Tauwetter und Schneeschmelze

Aufgeweichte Schneebrücken und "Pflotsch" sind mit den Schneepflügen zu räumen. Die Strassenentwässerung ist sicherzustellen.

  • Einlaufschächte öffnen  

Routenverzeichnis
Salzeinsatz auf Strassen in der Gemeinde Münsingen
Ortsteil Münsingen

  • Aarweg bei extremen Verhältnissen
  • Aeschistrasse
  • Ahornweg
  • Allmendweg bei extremen Verhältnissen
  • Alpenweg
  • Alte Bahnhofstrasse
  • Amselweg nur Teile mit Gefällen
  • Autobahnüberführung bei Raststätten
  • Bahnhofplatz
  • Bärenstutz
  • Beerstutz
  • Belpbergstrasse
  • Beundackerweg bei extremen Verhältnissen
  • Brückreutiweg
  • Buchliweg nur Teile mit Gefälle
  • Chutzenweg
  • Dorfmattweg
  • Erlenauweg vorderer Teil (Bus)
  • Finkenweg
  • Gartenstrasse
  • Gerbegraben
  • Haldenstrasse
  • Höhenweg bei extremen Verhältnissen
  • Industriestrasse bei extremen Verhältnissen
  • Innerer Giessenweg
  • Krankenhausweg
  • Lindenweg
  • Löwenmattweg nur Teile mit Gefällen
  • Mittelweg
  • Mühlestutz
  • Mühletalstrasse
  • Muriholzweg bis Gemeindegrenze
  • Neue Bahnhofstrasse
  • Niesenweg bei extremen Verhältnissen
  • Sägegasse
  • Schlossstrasse
  • Schulhausgasse
  • Sonnhaldeweg
  • Terrassenweg vorderer Teil (Bus)
  • Trimsteinstrasse bis Hof Obere Bächlen
  • Walkestrasse

Routenverzeichnis
Salzeinsatz auf Strassen in der Gemeinde Münsingen
Ortsteil Trimstein
 

  • Bühlstrasse
  • Dorfstrasse
  • Eichi, Schwandwald, Moosgasse
  • Gäuer
  • Gmeinen, Gschneitt
  • Meiental
  • Münsingenstrasse bis Hof Obere Bächlen
  • Schlosswilstrasse
  • Stüeckeren
  • Wydacher, Rütteli, Weier

Weisung

  • Sämtliche Trottoirs und Fussgehwege werden je nach Situation mit auftauenden (Salz) oder abstumpfenden (Splitt) Mitteln bearbeitet.
  • Strassen, welche nicht im Routenverzeichnis aufgeführt sind, werden weissgeräumt und gegebenenfalls mit Splitt bearbeitet. 
 
 

Einwohnergemeinde Münsingen, Neue Bahnhofstrasse 4, 3110 Münsingen, 031 724 51 11, praesidiales@muensingen.ch

CMS - Unico Data AG, Content Management System