"Café de l'Amour"

'Café de l'Amour'
18.11.2022 | 19:30 Uhr - 20:30 Uhr
Ausstellung, Diverses, Konzerte
Museum Münsingen
Schlossstrasse 13
Münsingen
Museum Münsingen
http://www.museum-muensingen.ch
Der Akkordeonist Nermin Tulic spielt zeitlose Liebeslieder aus aller Welt. Die feurigen Lieder Spaniens tauschen sich fliessend aus mit französischen Chansons, italienischen Canzoni, Tango Nuevo und dem traditionellen Liedgut des Balkans. Im Wechsel zwischen festlichen Stimmungen und berührenden Melodien gibt Nermin Tulic die Weltmusik authentisch und auf überraschende Weise wieder.

Nermin Tulic, erfahrener Musiker mit Wurzeln im Balkan ist stets auf der Suche nach Begegnungen mit anderen Musikkulturen. Das Ergebnis ist eine faszinierende Reise durch die Mittelmeerländer. In seinem 2019 erschienenen Debut Solo Album «Café de l’Amour» präsentiert er zeitlose Liebeslieder aus aller Welt.

Nermin Tulic studierte zunächst klassisches Akkordeon am Konservatorium in Enschede, Niederlande und absolvierte an der Messian-Academie ein weiteres Studium. Sein musikalischer Schwerpunkt liegt vor allem in Akkordeon-kompatiblen Stilen der Weltmusik.
www.nermintulic.com

Eintritt frei, Kollekte für den Künstler
Anmeldung erforderlich: www.museum-muensingen.ch


031 724 52 44
E-Mail

In Kalender eintragen

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr*
*Der Schalter der Einwohnerdienste (Neue Bahnhofstrasse 4) ist am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet.

Dienstag
Vormittags geschlossen
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr

Kontakt

Gemeinde Münsingen
Neue Bahnhofstrasse 4
3110 Münsingen

031 724 51 11
E-Mail

Münsingen im Film

Link zu Münsinger Film (Öffnet neues Fenster)
Energiestadt Gold