Bau Entlastungsstrasse Nord ESN

Visualisierung Entlastungsstrasse Nord Rossboden

Die Verkehrslösung, welche ab 2021 umgesetzt wird, besteht aus verschiedenen Projekten, die in ihrer Gesamtheit Verbesserungen für den Strassenverkehr, den öffentlichen Verkehr sowie für den Fuss- und Veloverkehr bringen.

Aktuelles

09.09.2021
Spatenstich zum Baustart
Nach fast 8-jähriger Vorbereitungs- und Planungszeit wurde am 09.09.2021 mit dem Spatenstich die Baustelle ESN eröffnet. Gemeinderat Andreas Kägi und Gemeindepräsident Beat Moser bedanken sich bei den zahlreichen Gästen aus der Politik, beteiligten Planer- und Baugemeinschaften, Landwirten sowie den Grundeigentümern für die konstruktive Zusammenarbeit.

Politiker und Projektleiter beim Spatenstich zum Baustart der ESN

Roland Mett, Projektleiter ESN; Andreas Kägi, Gemeinderat Ressort Planung und Entwicklung;
Susanne Bähler, Gemeinderätin Ressort Infrastruktur; Beat Moser, Gemeindepräsident Münsingen


16.06.2021
Entlastungsstrasse Nord (ESN): Baumeisterarbeiten vergeben
Der Gemeinderat hat die Bauarbeiten zur Realisierung der ESN an die KIBAG AG vergeben.
Weitere Informationen: Medienmitteilung vom 30.06.2021

Orthofoto mit Projekt

Übersicht

Übersicht Bauarbeiten

nummeriertes Orthofoto mit Projekt

Die Bauarbeiten zur Realisierung der ESN haben im September 2021 begonnen. Sie umfassen im Wesentlichen drei Arbeitsschritte:

1 Dammschüttung
– Schüttung in zwei Phasen 2021 und 2022, damit sich das Material gut setzen kann

2 Bau und Einschub SBB-Unterführung
– Vorfertigung der SBB-Unterführung im Rossboden
­– Einbau provisorischer Brücken für die Bahngleise
– Aushub und Einschub der Unterführung
– Ausbau der Hilfsbrücken und Montage der neuen Gleise

3 Strassenbau
– Erd- und Grabarbeiten für das Trassee
– Werkleitungsarbeiten
– Trasseebau
– Belags- und Markierungsarbeiten

Terminplan und Meilensteine

Terminplan und Meilensteine

Meilensteine

23./24. Mai 2022
Einschub SBB-Unterführung:

Mitte Juli 2022
Abschluss der Nachtarbeiten im Umfeld der Bahnlinie

Ca. ab Sommer 2022
SBB-Unterfühung für den Baustellenverkehr befahrbar, somit Entlastung des Dorfzentrums vom Baustellenverkehr aus und in Richtung Bern

16. Dezember 2023
Inbetriebnahme ESN

Auswirkungen

Verkehr auf der Ortsdurchfahrt
Der Bau der ESN erfolgt abseits des Strassennetzes und hat wenig Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen auf der Ortsdurchfahrt.

Baustellenverkehr

Nebst der Baustellenzufahrt über den Kreisel Bernstrasse sind auch Transporte über die Hunzigenstrasse unumgänglich, insbesondere für den Aushub der SBB-Unterführung und für den Bau des Strassentrassees auf der Seite Hunzigenstrasse. Nach Fertigstellung der SBB-Unterführung erfolgen alle Bautransporte aus und in Richtung Bern über die ESN und den neuen Kreisel Bernstrasse.

Schulwegsicherheit, Psychiatriezentrum Münsingen
Die Bauleitung steht in regelmässigem Kontakt mit der Schulleitung Schlossmatt. Das Einhalten von Tempo 30 auf der Hunzigenstrasse wird kontrolliert. Bei Bedarf werden die Eltern schriftlich über Veränderungen der Verkehrssituation informiert. Auch der Austausch mit dem PZM ist sichergestellt.

Velo und Fussverkehr
Der Veloweg im Rossboden wird Ende 2021 um den Bauplatz der SBB-Unterführung herum verlegt. Die Kreuzung des Pfarrstutzes mit der Baupiste wird übersichtlich gestaltet, mit Vortritt für den Fuss- und Veloverkehr. An den Kreuzungsstellen der Fuss- und Velowege mit der Baupiste ist Vorsicht geboten.

Baustellenimmissionen (Staub und Lärm)
Während der Dammschüttung kann es vermehrt zu Staubimmissionen kommen. Die Lärmbelastung liegt im baustellenüblichen Rahmen. Für die Arbeiten im Umfeld des Bahntrassees müssen die Lärmschutzwände von Februar bis Juli 2022 entfernt werden, die Bahn wird somit mehr Lärm verursachen.

Nachtarbeiten
Viele Arbeiten im Umfeld der Bahnunterquerung (Demontage und Montage Lärmschutzwände, Fundamente sowie Ein- und Ausbau der Hilfsbrücken, Bau der Zufahrten für den Gleisbagger, usw.) können nur nachts ausgeführt werden, wenn der Bahnverkehr ruht. Es ist mit nächtlichem Baulärm zu rechnen, insbesondere bis zur Fertigstellung der SBB-Unterführung Mitte 2022.

Das Projekt

Die Entlastungsstrasse Nord führt vom neuen Kreisel Bernstrasse beim Friedhof über einen Damm hinunter zur Bahnlinie, unterquert diese senkrecht auf der Höhe des Rondells, wo sie in Hunzigenstrasse mündet. Diese wird umgestaltet, um die neue Funktion und zugleich die Schulwegsicherheit zu gewährleisten.

Die ESN hat den Charakter einer Innerortsstrasse. Tempo 30 und Kernfahrbahnen auf den Geraden erlauben eine platzsparende Lösung:

  • Geschwindigkeiten: Sägegasse bis und mit Knoten Pfarrstutz: Tempo 30, Steigung zur Bernstrasse: Tempo 50
  • Querschnitte: Auf Geraden zumeist Kernfahrbahn. Steigung zu Bernstrasse und Kurven: Zwei normale Fahrbahnen
  • Zufussgehende werden in der Tägermatt abseits der ESN geführt.

Kontakt

Abteilung Bau Münsingen
Thunstrasse 1, 3110 Münsingen
Auskunft 031 724 52 20
Bauabteilung@muensingen.ch

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr*
*Der Schalter der Einwohnerdienste (Neue Bahnhofstrasse 4) ist am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet.

Dienstag
Vormittags geschlossen
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr

Kontakt

Gemeinde Münsingen
Neue Bahnhofstrasse 4
3110 Münsingen

031 724 51 11
E-Mail

Münsingen im Film

Link zu Münsinger Film (Öffnet neues Fenster)
Energiestadt Gold