Mehr zum Thema

Betriebskonzept

Damit der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt in Münsingen wieder fliesst, sieht das Betriebskonzept folgende Massnahmen vor:

Dosieren
Wenn das Zentrum überlastet ist, wird der Verkehr an den Ortseingängen dosiert, damit sich der Verkehr im Dorfkern weniger staut. Dafür sorgen sogenannte Pförtneranlagen mit Lichtsignal. An fünf Stellen wird der Verkehr überwacht, d.h. auf der Ortsdurchfahrt durch Zählstellen erfasst und über einen zentralen Rechner gesteuert.

Priorisieren
Die Busse aus Richtung Rubigen und Wichtrach erhalten an den Ortseingängen separate Umweltspuren, die auch von den Velofahrenden benutzt werden dürfen. Dadurch wird der öffentliche Verkehr auch bei hoher Verkehrsbelastung pünktlich.

Tempo reduzieren
Mit einer Temporeduktion von 50 auf 30 km/h lässt sich der Verkehr auf Münsingens Ortsdurchfahrt besser bewältigen. Die Geschwindigkeit wird zwar tiefer, doch verkürzen sich gemäss Verkehrssimulationen die effektiven Reisezeiten. Zudem steigt die Verkehrssicherheit deutlich.

Beruhigen
Betrieblich wird die Ortsdurchfahrt in die Tempo-30-Zonen der umliegenden Gemeindestrassen integriert. Das bringt eine grossflächige Verkehrsberuhigung mit mehr Sicherheit, weniger Abgasen und weniger Lärm.

Mann geht über einen Fussgängerstreifen beim Dorfkreisel

Linienführung / Genehmigtes Strassenplandossier 2017 (Pläne)

Öffentliche Auflage Projektänderungen Ortsdurchfahrt

Öffentliche Planauflage Projektänderungen Ortsdurchfahrt 2020

Gegenüber dem ursprünglichen Projekt von 2005 sind für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Anpassungen nötig, für die vom 14. Oktober bis am 13. November 2019 eine öffentliche Mitwirkung durchgeführt wurde.
Die Projektänderungen betreffen den Abschnitt zwischen Bernstrasse 35 und Käserei. Auf der Bernstrasse müssen als Folge neuer Sicherheitsnormen – vor allem betreffend der Sichtweiten bei Ausfahrten – die Parkplätze anders angeordnet werden. Um trotzdem möglichst viele Parkplätze zu erhalten, wird künftig durchgehend Tempo 30 gelten. Am Ortseingang von Wichtrach her braucht es eine kurze Aufweitung des Strassenquerschnitts, um eine neue Mittelinsel zu bauen, die der Signalisation von Tempo 30 dient.

Dokumente zur öffentlichen Planauflage:

Mitwirkungsunterlagen / Mitwirkungsbericht

Mitwirkungsunterlagen und -bericht:

Im Rahmen der Mitwirkung wurden insgesamt 26 Eingaben eingereicht, davon 2 von der Gemeinde, 4 von kantonalen Stellen, 12 von Grundeigentümern, 3 von politischen Parteien sowie 5 von verschiedenen Interessensgruppen. Die Anpassungen am Strassenplan stiessen dabei grundsätzlich auf ein positives Echo.
Kontrovers diskutiert wurden drei Themen:

  • Geltungsbereich des Tempo 30-Regimes
  • Anzahl Parkplätze an der Bernstrasse
  • Sicherheit der Querungszonen

Die entsprechenden Eingaben und die Stellungnahmen des Kantons können Sie im Mitwirkungsbericht nachlesen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr*
*Der Schalter der Einwohnerdienste (Neue Bahnhofstrasse 4) ist am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet.

Dienstag
Vormittags geschlossen
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr

Kontakt

Gemeinde Münsingen
Neue Bahnhofstrasse 4
3110 Münsingen

031 724 51 11
E-Mail

Münsingen im Film

Link zu Münsinger Film (Öffnet neues Fenster)
Energiestadt Gold