Gemeindeeigene Solaranlagen

Gemeindeeigene Solaranlagen
https://public.solar-fox.com/#/bbb884ad9156cbb5f41e0ee4c346936a/8
Online-Ansicht der Solaranlagen Rebacker, Lärchenhaus, Giesse, Prisma und Tägertschi
Abteilung Bau

Die Gemeinde Münsingen baut jährlich neue Solaranlagen auf gut geeigneten gemeindeeigenen Gebäuden. Damit kann ein Teil des für den Betrieb der Gebäude benötigten Strom vor Ort produziert und direkt wieder verbraucht werden. Das senkt die Betriebskosten der Gebäude und schont das Stromnetz. Dank moderner Anlagenüberwachung können Stromproduktion der Anlage und Verbrauch der Gebäude jederzeit sowohl an einem Bildschirm im Schulhaus Rebacker und auch online eingesehen werden

 

Schüleranlage Rebacker

2017 bauten Schülerinnen und Schüler des Schulzentrum Rebackers im Rahmen der Projekts "Jede Zelle zählt" ihre eigene Solaranlage auf dem Dach des Turnhallenwegs 8.

 

Solaranlage Lärchenhaus 

Auf dem Neubau wurde 2017 eine sogenannte Indach-Solaranlage eingebaut. Die Solaranlage bedeckt mit rund 1.3 m x 1.0 m grossen "Ziegeln" das ganze Dach vollständig und ersetzt damit ein normales Ziegeldach.

 

Solaranlage Prisma

In Rahmen des Bau des Schulhaus Prisma wurde 2018 auf dem Flachdach eine aufgeständerte Ost-West-Anlage gebaut. Dank der Ost-West-Ausrichtung wird die Leistungsspitze im Vergleich zu einer nach Süden ausgerichteten Anlage etwas gebrochen. Das heisst, dass die Anlage am frühen Morgen und am Nachmittag etwas mehr Strom liefert als eine direkt nach Süden ausgerichtete Anlage.  

 

Kindergarten Giesse

2019 wurde im Kindergarten Giesse die alte Heizung mit einer Grundwasser-Wärmepumpe ersetzt. Gleichzeitig wurde auf beiden Gebäuden eine Solaranlage gebaut. Damit lässt sich ein Teil des Stromverbrauchs der Wärmepumpe direkt decken. Überflüssiger Solarstrom wird zudem in Form von Warmwasser gespeichert. Erst in letzter Priorität wird der überschüssige Strom ins Netz der InfraWerkeMünsingen (IWM) eingespiesen.

 

Sporthalle 

Im Jahr 2019 haben die IWM auf der Sporthalle eine Solaranlage gebaut. Diese Anlage ist mit einer Leistung von 209 kWp eine der grössten auf dem Gemeindegebiet und ein richtiges Kraftwerk. Der Strom dieser Anlage fliesst direkt ins Stromnetz der IWM und dient zur Versorgung der Kunden der IWM.

 

Turnhalle Rebacker 2

Im Sommer 2020 wurde die Turnhalle Rebacker 2 saniert. Auf den nach Süden ausgerichteten Dächern wurde eine Indach-Solaranlage der Thuner Firma 3S Solar Plus eingebaut. Der Solarstrom wird in erster Linie in den eigenen Gebäuden verbraucht. In 2. Priorität wird der Solarstrom als Warmwasser für die Duschen gespeichert und erst in 3. Priorität ins Netz der IWM eingespiesen.

 

Schulanlage Tägertschi

Im Herbst 2020 wurden auf dem Schulhaus und dem alten Lehrerhaus in Tägertschi je eine Solaralage installiert. Der Solarstrom wird in erster Linie in den eigenen Gebäuden verbraucht. In 2. Priorität wird der Solarstrom als Warmwasser sowie in einer Batterie  gespeichert und erst in 3. Priorität ins Netz der BKW eingespiesen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.00 Uhr*
*Der Schalter der Einwohnerdienste (Neue Bahnhofstrasse 4) ist am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet.

Dienstag
Vormittags geschlossen
14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag
08.30 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr


Kontakt

Gemeinde Münsingen
Neue Bahnhofstrasse 4
3110 Münsingen

031 724 51 11
E-Mail

Münsingen im Film

Link zu Münsinger Film (Öffnet neues Fenster)
Energiestadt Gold